Grundausbildung der Feuerwehren in Eimeldingen

Noch zu bearbeiten!
Noch korrekturlesen!

Die Ausbildung zum Truppmann im Vorderen Kandertal fand in Eimeldingen statt. 24 Feuerwehranwärter/innen absolvierten im Zeitraum von 4 Wochen insgesamt 70 Stunden mit theoretischen sowie praktischen Ausbildungsinhalten. An den ersten Abenden wurde über rechtliches und dessen Organisation geredet. Die Teilnehmer sollten so einen Einblick in die Struktur der Feuerwehr sowie deren Rechte und Pflichten bekommen.
Heiß her ging es beim Vortrag von Hildolf Schwald über Brennen und Löschen. Verschiedene Versuche sollten zeigen, wie Feuer entsteht und welche Vorraussetzungen, wie z.B. Brennstoff und Zündtemperatur, dafür erfüllt sein müssen. Mit vielen Experimenten wurde den Teilnehmern dieser Teil der Ausbildung entgegengebracht.

Ein großer Teil der Ausbildung wurde der Technischen Hilfe gewidmet. Hier mussten alle lernen, wie mit einfachen sowie schweren Mitteln Personen aus einem Fahrzeug gerettet werden können. Dazu wurden 2 Schrottautos organisiert, bei denen dann am Schluss mit Schere und Spreizer das Dach abgenommen wurde und Öffnungen geschaffen wurden, um die verletzte Person aus dem Auto zu nehmen.

Weitere Übungsinhalte waren die Fahrzeugkunde, lebensrettende Sofortmaßnahmen und Löschen.
Im Anschluss an die Ausbildung wurde ein Leistungsnachweis verlangt, den 23 Teilnehmer bestanden!