abikon 2000

Veröffentlicht am Freitag, 01. November 2013 03:35

Was ist das?

Der Ausbildung der Wehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Eimeldingen wurde seit jeher eine hohe Priorität beigemessen. Aus diesem Grund wurden laufend Feuerwehrkameraden zu Fortbildungslehrgängen wie z.B. Gruppen- , Zugführer- oder Funklehrgang entsandt. Anlässlich einer Standortbestimmung in Sachen Ausbildung und dem Feedback aus den Reihen der Mannschaft wurden vier grundlegende Feststellungen gemacht: 

  1. Die Führungs- und somit Ausbildungskräfte haben, auf Grund der mehr oder weniger lange zurückliegenden eigenen Ausbildung, nicht den gleichen Wissenstand und bilden deshalb unterschiedlich aus.
  2. Es gibt in der Wehr keine Einrichtung, die systematisch Neuerungen bezüglich der Ausbildung erkennt, prüft und wenn nötig oder wünschenswert umsetzt.
  3. Es werden kaum Erfahrungen aus Einsätzen, Übungen oder aktuell besuchten Lehrgängen ausgewertet, aufgearbeitet und bei der Ausbildung umgesetzt.
  4. Es finden zu wenig Kontakte mit anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben statt.