Rauchmelder

Rauchmelder  können Leben retten

In Deutschland brennt es jährlich über 200.000 Mal. Allein in Baden-Württemberg rücken die Feuerwehren jedes Jahr 21.000 Mal zu Bränden aus. Über 600 Menschen kommen in Deutschland jährlich bei Bränden ums Leben. Mehr als 6.000 Menschen werden - oftmals lebensgefährlich - verletzt. Ein Großteil der Brände mit verletzten und toten Menschen wütet in Wohngebäuden. Besonders gefährdet sind Sie während des Schlafes. Der giftige Rauch und das tödliche Kohlenmonoxid „wecken“ Sie nicht, sondern führen rasch zur Bewusstlosigkeit. Zu den meisten Brandtoten kommt es nachts zwischen 23 und 7 Uhr durch Brände im Privatbereich.
Dabei ist es so einfach, rechtzeitig „geweckt“ zu werden. Rauchmelder erkennen einen entstehenden Brand schnell und schlagen laut Alarm. Sie werden damit frühzeitig vor den drohenden Gefahren eines Brandes gewarnt. Sie bekommen so den Zeitvorsprung, den Sie für die lebensrettenden Maßnahmen brauchen.


Rauchmelder können Leben retten! Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass der Rauchmelder das Zulassungszeichen GS und VDS aufweist. Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen inkl. Prüfnummer und der Angabe „EN 14604“ versehen sind. Beachten Sie: Dieses CE-Zeichen trifft keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf.

 

 

Das neue „Q“ in Verbindung mit den Prüfzeichen von VdS Schadenverhütung oder dem Kriwan Testzentrum ist ein unabhängiges Qualitätszeichen für hochwertige Rauchmelder, die für den Langzeiteinsatz besonders geeignet sind. Die Vorteile: geprüfte Langlebigkeit und Reduktion von Falschalarmen, erhöhte Stabilität und eine fest eingebaute Batterie mit mindestens 10 Jahren Lebensdauer, um den jährlichen Batterieaustausch zu vermeiden.

Das neue "Q" kennzeichnet qualitativ hochwertige Rauchmelder, die für den Langzeiteinsatz besonders geeignet sind. Verbrauchern, die Wert auf besondere Qualität und Zuverlässigkeit legen, bietet es eine verlässliche Entscheidungshilfe.

Rauchmelder können Leben retten. Vielen Leuten sind die Funktion und die Vorteile von Rauchmeldern nicht bekannt. Um die Funktion von Rauchmeldern möglichst vielen Leuten einfach und einprägsam demonstrieren zu können, hat unser Gerätewart Klaus Janke in ca. 100 Arbeitsstunden das unten dargestellte Rauchmelder - Demonstrationshaus gebaut. 
Mit einem Rauchgenerator kann das Haus mit Rauch beaufschlagt werden. Dadurch wird die Verteilung des Rauches in dem Gebäude ersichtlich und es kann demonstriert werden, wie die Rauchmelder reagieren.
Das Haus wurde anlässlich der Eimeldinger Gewerbetage erstmalig vorgeführt und wird seither regelmäßig an öffentlichen Anlässen ausgestellt. Es kann bei uns für einen Unkostenbeitrag in Höhe von € 20.- / Wochenende ausgeliehen werden. Interessenten bitten wir, sich per E-Mail bei unserem Kommandanten zu melden.

 

Bilder Rauchmelder Demonstrationshaus