Aufbau

Veröffentlicht am Mittwoch, 13. Februar 2013 18:51

 

 

Der Einsatzleiter & die Führungsgruppe

Beim Start der Führungsgruppe: Einsatzleiter (EL) gibt Info zur Erkundung, bereits eingesetzte Mittel, Aufträge u. getätigte Nachalarmierungen an der Führungsgruppenleiter (FG-L).

EL stellt Hfg ab oder auf Kanal 31 und hört nur noch mit.

EL u. FG-L stimmen sich laufend ab, einer bleibt immer bei der Lagekarte.

Der Einsatzabschnittsleiter EAL und die Führungsgruppe

Idealerweise kommen die Einsatzabschnittsleiter mit Zugführerfunktion aus nachrückenden Einheiten.

Der Gruppenführer (GF) und die Führungsgruppe (FG)

Nachrückende Einheiten:

Wenn bei Alarmierung / Anfahrt ein Bereitstellungsraum genannt wurde, dann wird dort angehalten und Kontakt mit der FG aufgenommen. Ansonsten mit Abstand vom Ereignis anhalten. GF meldet sich zu Fuss bei der FG.

Zwei Arten der Nachforderung:

Einheit wird als Ganzes (Personal & Fahrzeug) mit einem Auftrag eingesetzt, z.B. Wasserförderung. GF bekommt von der FG ein Einsatzabschnitt und / oder Auftrag.

Es wird Personal zur Verstärkung benötigt (z.B. Atemschutz). Personal meldet sich bei den Sammleplätzen.

Wenn Einsatzabschnitte eingerichtet sind geschieht die Kommunikation nur mit den Einsatzabschnittsleiter.

Die Mannschaft und die Führungsgruppe

Freie Kräfte melden sich bei den Sammelplätzen.

Nach Beendigung eines Auftrages